Gutessen in der Schule

Essen wirkt - besonders auf Kinder und Jugendliche. Wer in der Schule konzentriert arbeiten und Leistungen erbringen soll, braucht eine gute, bedarfsgerechte Verpflegung. Wer nachhaltig gesund bleiben will, ebenso. Übergewicht, Diabetes, Konzentrationschwierigkeiten manifestieren sich zunehmend bereits im Kindesalter.

Ausgewogenes Essverhalten wird in den Familien nicht mehr selbstverständlich vermittelt. Schulen übernehmen diese wichtige Funktion. Immerhin nehmen Kinder und Jugendliche bis zu drei Mahlzeiten pro Tag in der Schule ein.

Die Schule kann vieles dazu beitragen die Ernährungssituation zu verbessern: durch die Gestaltung geeigneter Rahmenbedingungen und durch ein attraktives Verpflegungsangebot mit hochwertigen Komponenten - von Trinkinseln, dem Schulbuffet bis hin zur Mittagsverpflegung.

Als Expertinnen für nachhaltige Ernährung & Schulessen unterstützen wir Sie bei der Umsetzung Ihrer Vorhaben.

Wie gut ist Ihr Schulbuffet?

Wie ausgewogen ist der Mittagstisch an Ihrer Schule?

"Schulische Gesundheitsförderung umfasst nicht nur die Information über Gesundheitsförderung und das Einwirken auf das Verhalten des Einzelnen, sondern auch die Gestaltung eines gesundheitsfördernden Lebensraums." (Grundsatzerlass Gesundheitserziehung, BMUK 1997). 

"Rezepte fürs Schulbuffet"

"Das gute Schulbuffet"

 

Wir schicken auf Anfrage pdf bzw. Printversion der Broschüren gerne zu. Kontakt