Wasserschule Wien

Wasser ist das beste Getränk für Schülerinnen und Schüler.

Mit dem Projekt „Wasser trinken in Schulen" wird das Trinken von Leitungswasser in Wiener Schulen aktiv gefördert, denn

  • SchülerInnen, die genug Wasser trinken, sind aufmerksamer.
  • Wasser trinken beugt Übergewicht vor und gilt als ein Schlüssel zur Prävention von Adipositas.
  • Wasser als Schulgetränk ist ein wichtiger Baustein der Kariesprophylaxe.
  • Leitungswasser kommt ohne Plastikmüll aus und wird nicht per LKW transportiert.
  • Wien hat ein besonders gutes, sauberes Wasser.

Mit Schuljahr 2018 sind bereits 75 % aller öffentlichen Volksschulen in Wien eine „Wasserschule"!

Im zweiten Projektschritt erhalten nun auch Mittelschulen Unterstützung am Weg zur "Wasserschule".

An Wasserschulen wird Leitungswasser getrunken, PädagogInnen erinnern die SchülerInnen daran genug zu trinken.

Im Rahmen des Projekts wurden umfangreiche Materialien für den Unterricht, die Elternarbeit und eine Sammlung häufiger Fragen (FAQs) für Volksschulen und Mittelschulen erstellt. Diese können von Wiener PädagogInnen kostenfrei heruntergeladen, vervielfältigt und verwendet werden.


Die Projekte „Wassertrinken in Volksschulen" und "Wassertrinken in Mittelschulen" ermöglichte die Wiener Gesundheitsförderung, der Fonds Gesundes Österreich, Wiener Wasser und die Bildungsdirektion Wien.

 

 

 
 

 
 

 

Projektlogo Download

 

Logo gefüllt Download