Wasserschule – jetzt anmelden!

30. Juni, 2021

Wasserschule_Wiener Wasser/Zinner
Das Wiener Wasser ist das ideale Getränk für Kinder und Jugendliche in der Schule. Die Tinkflaschen für SchülerInnen erinnern daran und erleichtern den Durst mit Hochquellwasser zu stillen.

Ab Wintersemester 2021 können Wiener Pflichtschulen wieder an der Initiative „Wasser trinken an Schulen“ teilnehmen. Ziel ist es das Wassertrinken an der Schule zu fördern. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Schüler/innen erhalten wiederbefüllbare Wasserflaschen, die Schule erhält ein Materialienpaket mit Unterrichtsmodulen (angepasst an die Schul- bzw. Altersstufen), Unterlagen für die Elterninformation und das Wasserschul-Logo. Das Angebot gilt auch für Schulen, die bereits Wasserschulen sind und eine Auffrischung bzw. die aktualisierten Materialen erhalten möchten.

Bei Interesse bitte bei Karin Kaiblinger, gutessen consulting (0664/1508431, karin.kaiblinger@gutessen.at) melden. Die Plätze im kommenden Schuljahr sind begrenzt. Eine rasche Kontaktaufnahme wird empfohlen.

Zuckergesüßte Getränke fördern Übergewicht – Wasser trinken schützt!

Die Corona-Krise bedeutete für die Schüler/innen und Lehrkräfte eine enorme Belastung. Nicht wenige haben in der Zeit auch ein paar „Corona-Kilos“ zugelegt. Eine veränderte Tagesstruktur mit häufigerem Snacken, weniger Bewegung und die psychische Belastung haben dazu beigetragen. Der regelmäßige Konsum von Softdrinks gilt als besonders wichtiger Faktor für die Entwicklung von Übergewicht. Gerade Kinder und Jugendliche nehmen 40 Prozent und mehr des Zuckers über Süßgetränke auf!

Wasserschulen unterstützen Schüler/innen den Zuckerkonsum zu reduzieren. Wasser als Schulgetränk – jetzt ein besonders wichtiger Betrag zur Gesundheitsförderung!

Das Projekt wird von der Wiener Gesundheitsförderung, dem Fonds Gesundes Österreich, Wiener Wasser und der Bildungsdirektion unterstützt.

Fotocredits: gutessen/Daniela Nickmann und Wiener Wasser/Zinner