Im Netz und an der Angel

25. Februar, 2022

Spannendes und Schmackhaftes über heimischen Fisch

Fisch wird gegessen seit es Menschen gibt. Immerhin leben wir auf dem blauen Planeten. Ozeane bedecken 70 Prozent der Erde. Ein riesiges Nahrungsmittelreservoir! Und doch heißt es, die Meere seien überfischt, problematische Fangmethoden lassen die Fischbestände schrumpfen und schädigen die Meeresökologie. Fisch – überaus gesund aber ökologisch bedenklich?

Aber muss es immer Kabeljau oder Lachs sein? Welche heimischen Fische haben wir in Österreich? Wie werden diese produziert? Wo kann man sie kaufen wie zubereiten?

Seminarreihe „Im Netz und an der Angel“ (Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, LFI). Weitere Seminare finden Sie unter Seminare und Veranstaltungen